Mittwoch, 25. September 2013

Brot

Am Samstag habe ich schnell ein frisches Brot gebraucht, hatte aber keine Lust mehr, noch mal einkaufen zu gehen.
Da habe ich das Rezept vom eigentlich knetfreien Brot genommen und die Zutaten in den Brotbackautomaten zum kneten geschüttet.

250g Roggenmehl
250g Weizenmehl
300ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1-1,5 TL Salz
und später hinzu
Röstzwiebeln nach Wunsch

Ich habe es dann nach Ende der Knet/Gehzeit noch mal in Mehl gewendet und geformt und in meinem 3,5l Tupper Ultra (da hatte ich auch die anderen beiden Brote drin gebacken) noch einmal eine Stunde gehen lassen.



Heraus kam das:


 




Es ist so sehr viel "fluffiger" als die Male zuvor mit der langen Gehzeit, aber es fehlt halt der saure Geschmack dadurch, was ich jetzt nicht wirklich schlimm finde.

Gebacken habe ich es im Ultra auf der unteren Schiene in vorgeheizten Ofen (Ober/-Unterhitze) bei 250 Grad 25 Min. bei geschlossenem und 10 Min. bei offenem Deckel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen